Willkommen bei der D2-Jugend

Jahrgang 2008


Kontakt:

Rene Karl, E-Mail: renekarl@gmx.de, Tel. 0172-2586617



Spielplan und aktuelle Tabelle


D2-News:


Im Nachholspiel des 5.Spieltages musste das junge Team der Concordia D2-Junioren erneuert eine Niederlage einstecken. Man verlor gegen den Gast vom JFV FC Eifel mit 4:2.

Beim Staffelspiel am Montagabend wollte man  gegen den JFV FC Eifel an die Heimserie mit zuletzt drei Siegen in Folgen anknüpfen.

Doch schon zu Beginn der Partie war ersichtlich, das die 2007er vom gegnerischen Team unseren Jungs körperlich und teilweise technisch überlegen waren.

Immer wieder konnten Sie sich mit schnellen Kombinationen Chancen erarbeiten und so viel in der 10.Minute die Führung zum 1:0 für JFV FC Eifel.

Das Team der Concorden gab nicht auf und fand trotz des Rückstandes besser ins Spiel, was zu Folge hatte, daß unser blitzschnelle Nr.6 zum 1:1 in der 25.Minute den Ball in die Maschen des Gegners schoß.

Dem vorausgegangen war eine erfolgreiche 1 vs 1 Situation gegen einen Gastverteidiger. Starke Aktion!

Scheinbar noch gedanklich mit dem Torjubel beschäftigt, kam der Gegner vom Anstoß weg mit einer Passkombination bis vor unser Tor, wo der Torschütze zum 1:0 schon wartete, um das Ergebnis erneuert zu korrigieren.

Somit stand es zur Halbzeit 2:1 für JFV FC Eifel.

In der Pause wurden die Concorden motiviert und das junge Team zeigte Moral um den Spielverlauf zu wenden. Unser Team schenkte nicht ab, der Ausgleich wollte aber nicht gelingen.

Kurz vor Ende der Partie gelang dem Gast, gegen nun sehr offensiv spielende Concorden, zwei Tore (56./57.Minute) zum zwischenzeitlichen 4:1.

Ein Kopfballtor nach einer Ecke durch unsere Nr.18 beendete das Match mit 4:2 zu Gunsten des Gastes.

Die tolle Einstellung der Mannschaft, trotz dieser Niederlage, stimmt Trainer und Fans positiv auf die nächsten Aufgaben.

Am 08.12.2018 steht das zweite Auswärtsspiel gegen DJK Sportfreunde Dorff an und man fährt dort sicherlich nicht ohne Punkte weg, so der O-Ton unseres Teams.

 

Danke an den Support HG (Nr.15),auch als Feldspieler super.

 

#WEITERMACHEN#WIRSINDIMSOLL#Concordia


Beim ersten Hallenturnier des Winters in Geilenkirchen konnten sich die 2008er Concorden aus Oidtweiler den 2.Platz erspielen.

Am 02.12.2018 wurde das vom Veranstalter FSV Geilenkirchen ausgerichtete Turnier ausgetragen.

Es war ein gut organisiertes Turnier, wo zum größten Teil Mannschaften aus dem Kreis Heinsberg gemeldet waren .

Entgegen der Ausschreibung wurde der Turnier-Modus kurzfristig geändert und so  spielte man Jeder gegen Jeden.Grund hier für war die kurzfristige Absage eines Teams.

So gingen 7 Teams an den Start um den Turniersieg .

Mit 3 Siegen infolge und immer voller Energie, starteten die Concorden ins Turnier und man konnte mit den auch siegreichen Favoriten Wegberg-Beeck mithalten.

Im 4.Turnierspiel kam es dann zum Showdown um den Turniersieg zwischen Concordia Oidtweiler und Wegberg-Beeck.

Lange konnte man die Partie offen halten ,doch Kleinigkeiten entschieden zum Schluß das Match für Wegberg mit 2:0.

Wie üblich kamen nach dem Spiel wieder die meist gestellten Fragen junger ehrgeiziger Spieler auf :

  • Können wir noch Ester werden?
  • Ist das Finale noch erreichbar?
  • Wieviele Spiele noch?
  • Wer ist und wie ist der nächste Gegner?

 

Im vorletzten Spiel kam es erneuert zu einer Niederlage.Dieses änderte nichts an der Tatsache das man im letzten Match, durch einen Sieg gegen das Team vom Gastgeber FSV Geilenkirchen, aus eigener Kraft den 2. Platz des Turniers belegen konnte.

Mit dem Tatendrang der ersten Spiele erarbeiteten sich die Jungs aus Oidtweiler Chance um Chance gegen Geilenkirchen und konnten nach einem 2:1 Sieg daher einen tollen 2.Platz des Turniers verbuchen.

ErstesTurnier#ZweiterPlatz#Concordia

 

Danke an unseren 2009er Torwartsupport (JV)

 

Autor/-in: ReneKarl


Im ersten Auswärtsspiel unserer D2-Junioren gegen den Gastgeber von TuRa Monschau haben unsere 2008er denkbar knapp mit 2:1 verloren.

Leider wurde die lange Anfahrt zum Auswärtsspiel beim Gastgeber TuRa Monschau nicht mit Punkte belohnt , sondern man musste die erste Niederlage der noch jungen Saison hinnehmen.

Ein gut eingestellter Gegner ging in der 5.Minute mit 1:0 in Führung und das nicht unverdient.

Im wieder kam das Team von Monschau zu Torchancen welche von unserem stark spielendenTorwart vereitelt wurden, manchmal sogar mit Hilfe von Latte und Pfosten.

Zur Mitte der ersten Hälfte kam unsere Mannschaft jedoch besser ins Spiel und generierte ebenfalls Torchancen.

Kurz vor dem Pausenpfiff konnte ein Angriff der Concorden nur durch ein Foulspiel gestopt werden und somit gab es einen Freistoß von einer aussichtreichen Position.

War man bis dato gewohnt das unser Freistoßspezialist ,mit seinem kraftvollen Schuß den Ball in das gegenerische Tor drischt, so begeisterte er diesmal mit einem fantastischen Schlenzer zum verdienten 1:1.

Gut eingestellt und voller Tatendrang gingen unsere Jungs dann in die zweite Halbzeit.

Man erarbeitete sich Torchancen und hielt die Partie lange offen, bis jedoch die Nr.17 des Gastgebers erneut zuschlug und das 2:1 in der 55.Minute für Monschau erzielte.

Leider konnten Oidtweiler nicht nochmal ausgeleichen, trotz toller Möglichkeit in der Nachspielzeit durch den jüngsten Spieler (Nr.22) auf dem Platz.

Somit gewann TuRa Monschau ihr erstes Staffelspiel gegen unsere bis zum Ende kämpfende, niemals aufgebende junge Truppe.

Glückwunsch dazu!

Ein Dank geht auch an unsere Fans für die lange Anfahrt und den Support bei echt schlechten Wetter.

#StarkesTEAM#niemalsaufgeben #Concordia


Zum Saisonstart 2018/19 noch als E1-Jugend im Staffelbetrieb , startet das Team des F.C.Concordia Oidtweiler 1908 e.V. nach den Herbstferien nun als D2-Jugend in der Staffel 5 des Jahrgangs 2007.

Nachdem das Team zum Saisonstart noch als E1 (Jahrgang2008) die neue Staffelrunde begonnen hat ,wurde in den Herbstferien der Entschluß gefaßt ,ein Jahrgang höher zu spielen, und zwar im Jahrgang 2007 der D-Junioren.

Auch wenn die ersten fünf Staffelspiele und auch Testspiele allesamt verloren wurden, hat man an der sportlichen Ausrichtung, die zum Saisonbeginn vom Trainerteam ausgearbeitet wurde, festgehalten.

Ziel war es zum frühmöglichsten Termin in den Staffelbetrieb der D-Jugend zuwechseln.

Die Änderungen des Spielbetriebs, u.a. Spielfeldgröße und Regelkunde, haben die Spieler in vielen Trainingseinheiten und Testspielen vermittelt bekommen.

Da das Team der D2-Jugend nur aus Spielern des Jahrgangs 2008 besteht ,wird es sicherlich in manchen Spielen schwer sein, gegen körperlich stärkere 2007er, dagegen zu halten.

Die ersten beiden Staffelspiele wurden zwar gewonnen, aber es steht noch viel Arbeit an um aus der "neuen" D2-Jugendmannschaft des F.C.Concordia Oidtweiler 1908 e.V.  langfristig ein STARKES Team zu machen.

 

Der Weg ist vorgegeben, also gehen wir ihn an.


Die 2008er von F.C.Concordia Oidtweiler 1908 e.V. fahren den nächsten Sieg in der Staffel 5 ein, gegen eine offensiv ausgerichtete 2007er Mannschaft.

Unter Flutlicht konnten am Samstagabend die D2-Junioren den 3.Sieg in Folge einfahren.

Man gewann gegen den Gast aus Vaalserquartier mit 5:1 .

In der ersten Halbzeit gab es für beide Mannschaften einige Torchancen, jedoch wurden diese nicht genutzt und so ging man mit 0:0 in die Pause.

Nach Ansprache der Trainer in der Pause aggierten die Oidtweiler Jungs zu Beginn der 2.Halbzeit konzentrieter und man ging in der 33.Minute mit 1:0 in Führung, diese wurde in der 41. und 45.Minute auf 3:0 ausgebaut .

Der Anschlußtreffer der Gäste zum Zwischenzeitlichen 3:1 fiel in der 51.Minute, doch diese Ergebnis blieb nicht lange stehen, den schon einige Augenblicke später erhöhte unserer Team auf 4:1.

Ein wunderschönes Kopfballtor nach einer Standardsituation (Ecke) bescherte den 2008er Conorden einen 5:1 Heimsieg.

Auch wenn es zur Mitte der zweiten Halbzeit zwischen Spielern beider Teams zu Nicklichkeiten kam und zur einer Unterbrechung weil sich ein Gästespieler verletzt hat, wurde nach einem Appell der Trainer "FAIR MITEINADER" , die Partie zu Ende gespielt.

Körperlich wurden die Jungs diesmal richtig gefordert, aber sie sind angstfrei in die Zweikämpfe gegangen und haben sich den Sieg erarbeitet.

"Nach dem Spiel ist vor dem Spiel " (Sepp Herberger) und somit liegt der Fokus nun auf das erste Auswärtsspiel am kommenden Samstag in Monschau.

Auf geht´s!